Ereignisreiche 42 Stunden verbrachten die Jungen und Mädchen unserer Feuerwehrjugend am vorletzten Augustwochenende im Feuerwehrdienst. Betreut von den aktiven Mitgliedern durften sie in mehreren simulierten Einsätzen und Übungen Berufsfeuerwehr-Luft schnuppern.

Mehrere technische Notfälle und Brandeinsätze standen auf dem Programm und stellten das Wissen der Feuerwehrjugendmitglieder auf die Probe. Bei so vielen Einsätzen und einem vollen Freizeitprogramm blieb nur wenig Zeit zur Erholung.

So machten am zweiten Nachmittag auch die Neuhofner Ferienspiele in der FF Neuhofen/Ybbs halt. Im Stationenbetrieb lernten die Kinder die Feuerwehr und deren Fahrzeuge und Geräte spielerisch kennen. Gemeinsam führten die aktiven Kameraden sowie die Feuerwehrjugend durch den Nachmittag und sorgten für jede Menge Spaß und die willkommene Abkühlung.

Am letzten Abend fand dann auch noch eine Brandeinsatzübung gemeinsam mit den aktiven Kameraden der FF Neuhofen an der Ybbs statt. Die Mitglieder wurden zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung alarmiert. Nach erfolgreicher Rettung der Insassen fing das Fahrzeug Feuer und musste mittels Schaumangriff gelöscht werden.