42h Feuerwehrjugend

Juli 14, 2020

Am zweiten Juliwochenende fanden die diesjährigen 42 Stunden Feuerwehrjugend statt – ein absolutes Highlight in jedem Feuerwehrjugendjahr. Dabei verbringen unsere jungen Kameradinnen und Kameraden 42 Stunden am Stück im Feuerwehrdienst. Das Programm war auch dieses Mal wieder dicht gepackt und abwechslungsreich, sodass die 42 Stunden wie im Flug vergingen:

  • Theoretische Schulung zum Umgang mit Ölaustritten inklusive praktischer Übung
  • Personensuche im Wald
  • Rettung einer eingeklemmten Person auf einer Baustelle
  • Bergung eines PKW auf einem Forstweg
  • Besichtigung der Freiwilligen Feuerwehr Winklarn inklusive Fahrt mit der Feuerwehrzille und einer verdienten Abkühlung beim Baden
  • Beseitigung eines Baums, der über die Straße gefallen war und den Weg versperrte
  • Arbeiten mit dem Greifzug
  • Aufbau und Einsatz von Wasserwerfer, Mehrzweckstrahlrohr und Hohlstrahlrohr
  • Überprüfung des Rückhaltebeckens auf Verklausung
  • Chlorgasaustritt im Freibad

Zwischen den simulierten Einsätzen und Übungen konnte bei diversen Spielen und Freizeitbeschäftigungen entspannt und Energie für den nächsten Einsatz getankt werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Feuerwehrjugendmitgliedern für die tollen und disziplinierten Leistungen sowie bei den Ausbildnern HLM Ernst Hausberger, BM Stefan Falthansl, V Stefan Hausberger, FM Andreas Mayr, OFM Andreas Walzer und OBM Thomas Zehethofer für die Ausarbeitung der Einsatz- und Übungsszenarios sowie die wunderbare Betreuung.

Außerdem ergeht ein großer Dank an unsere Bürgermeisterin Maria Kogler und die Gemeinde Neuhofen an der Ybbs für die Unterstützung sowie die willkommene Eisspende und an die Freiwillige Feuerwehr Winklarn für die gemütliche Nachmittagsbetreuung. Im Namen unseres Jugendbetreuers HLM Ernst Hausberger dürfen wir uns abschließend bei allen Helferinnen und Helfern sowie bei allen Grundeigentümern für die Bereitstellung der Übungsobjekte bedanken.