In der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuhofen an der Ybbs um 00:57 Uhr zu einem Brandeinsatz im Gemeindegebiet Neuhofen/Ybbs gerufen. Im Garten eines Einfamilienhauses hatte ein Komposthaufen zu brennen begonnen und das Feuer auf einen nebenstehenden Holzstoß übergegriffen. Der Besitzer entdeckte das Feuer, setzte einen Notruf ab und begann selbst mit einer ersten Brandbekämpfung mittels Gartenschlauch.

Sofort rückten die FF Neuhofen an der Ybbs sowie die FF Kornberg-Schlickenreith mit sieben Fahrzeugen und 34 Mitgliedern zum Einsatzort aus. Dort angekommen wurde sogleich mit einer Brandbekämpfung mittels HD begonnen. Aufgrund der raschen Alarmierung konnte ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindert und der Brand in kurzer Zeit gelöscht werden.

Um 1:30 Uhr wurde Brand aus gegeben und die Einsatzkräfte rückten wieder in ihre Feuerwehrhäuser ein.