Am 03.07.2015 wurde die FF Neuhofen/Ybbs um 08:56 Uhr morgens zu einem Großbrand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in der Katastralgemeinde Schindau gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Einsatzort hatte sich der Brand bereits auf das gesamte Wirtschaftsgebäude ausgebreitet.

Sofort wurde ein massiver Löschangriff gestartet, um ein Ausbreiten der Flammen auf das Wohngebäude zu verhindern. Gleichzeitig wurde die Wasserversorgung von einem Hydranten in der Nähe aufgebaut. Da die Fördermenge aber bei Weitem nicht ausreichend war, wurden weitere Tanklöschfahrzeuge angefordert und ein Pendelverkehr eingerichtet. Schlussendlich konnte durch eine sensationelle Leistung aller 10 alarmierten Feuerwehren mit rund 180 Einsatzkräfte ein Übergreifen des Brandes abgewehrt und das Wohngebäude gerettet werden. Auch ein Kätzchen konnte unverletzt aus dem Flammenmeer gerettet werden. Mit dem Hubsteiger  der FF Amstetten wurde auch CAFS-Schaum aufgetragen um den Brand einzudämmen.

Um die Mittagszeit war schließlich auch der Brand des Wirtschaftsgebäudes unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den späten Nachmittag an. Einige Kameraden waren über Nacht mit der Brandwache und regelmäßigen Nachlöscharbeiten am Einsatzort beschäftigt. Die Brandwache dauerte bis zum späten Abend des darauffolgenden Tages. Immer wieder waren kleinere Nachlöscharbeiten erforderlich. Am frühen Nachmittag wurde das Einsatzobjekt schlussendlich behördlich freigegeben und es konnte mit den Abräumarbeiten des Dachstuhls sowie mit den Ausräumarbeiten des Stalles begonnen werden. Nach einer Einsatzdauer von insgesamt 34 Stunden konnte endlich „Brand aus“ gegeben werden und auch die restlichen Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die unglaubliche Leistung und die hervorragende Zusammenarbeit sowie bei allen Nachbarn und Freiwilligen, die uns mit ihren Traktoren und Maschinen beim Abräumen des glosenden Strohs vom Heuboden unterstützt haben!

Fotos: Maria Winkler (FF Euratsfeld), BFKDO Amstetten (Link) & FF Neuhofen/Ybbs