Am 24. März 2018 besuchte unsere Feuerwehrjugend die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Blindenmarkt und besichtigte das Feuerwehrhaus, die Fahrzeuge sowie die Gerätschaften. Mit dabei war selbstverständlich auch das Hilfeleistungsfahrzeug 3 mit Tunnelausrüstung der FF Blindenmarkt, das 2016 als erstes HLF 3 mit Tunnelausstattung in ganz Niederösterreich in Betrieb genommen wurde.

Mit dieser Spezialausstattung kann der im Einsatzgebiet der FF Blindenmarkt gelegene Eisenbahntunnel befahren werden. Möglich gemacht wird dies durch Abstandswarner, die an der vorderen Stoßstange und am hinteren Unterfahrschutz angebracht sind. Es kann auch vorne eine Wärmebildkamera aufgesteckt werden, welche das Bild auf ein Display beim Fahrer überträgt. Außerdem verfügt jeder Sitzplatz im Mannschaftsraum über ein eigenes Atemschutzgerät, um den Einsatz im verrauchten Tunnel zu ermöglichen. Zusätzlich kann der Wasserwerfer am Dach des Fahrzeuges vom Fahrersitz aus gesteuert werden. Weitere technische Details finden sich auf der Website der FF Blindenmarkt.

Die Feuerwehrjugend bedankt sich herzlich bei den Kameradinnen und Kameraden der FF Blindenmarkt für die Besuchsmöglichkeit und den spannenden Vormittag!