Dachstuhlbrand in Kröllendorf

Dezember 15, 2018

Am Samstag, den 15. Dezember 2018, wurde die Freiwillige Feuerwehr Neuhofen an der Ybbs um 13:13 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in Kröllendorf gerufen. Ein Nachbar bemerkte bei einem benachbarten Gebäude starke Rauchentwicklung und informierte die Feuerwehr. Umgehend alarmierte die Bezirksalarmzentrale Amstetten mit der zweithöchsten Brandstufe (B3) ein Großaufgebot an Einsatzkräften. Die Zufahrt zum Einsatzort gestaltete sich für die vielen Einsatzfahrzeuge aufgrund der Witterungsbedingungen und der relativ abgelegenen Lage des Gebäudes schwierig. Um 16:25 Uhr rückte die FF Neuhofen/Ybbs vom Einsatz ein.

Die Freiwillige Feuerwehr Neuhofen an der Ybbs rückte bereits sechs Minuten nach erfolgter Alarmierung mit dem Tanklöschfahrzeug sowie dem Hilfeleistungsfahrzeug zum Einsatzort aus. Sofort wurde mit dem Aufbau einer Löschwasserzubringerleitung begonnen und ein Außen- sowie Innenangriff durchgeführt. Mittels schweren Atemschutzes wurde das am Dachboden gelagerte Heu ausgeräumt, Glutnester beseitigt und der Brand gelöscht.

Dank der raschen Alarmierung sowie des schnellen Einsatzes und der guten Zusammenarbeit der einzelnen Feuerwehren konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht, gelöscht und ein noch größerer Schaden verhindert werden.