Am 4. und 5. März ging der 17. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Gold in der Niederösterreichischen Landesfeuerwehrschule in Tulln über die Bühne.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen dabei Aufgaben in den Bereichen

  • Arbeiten mit dem Digitalfunkgerät
  • Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen
  • Lotsendienst
  • Arbeiten in der Einsatzleitung
  • Einsatzsofortmeldung
  • Fragen aus dem Feuerwehrfunkwesen

innerhalb des vorgebenen Zeitlimits lösen.

Unsere Kameradinnen FM Andrea Hausleitner und FM Bettina Höllmüller stellten sich der umfassenden Prüfung und wurden für ihre Leistungen mit dem Abzeichen in Gold belohnt.

Wir gratulieren zu dieser hervorragenden Leistung!