Am Samstag, den 27. Oktober 2018, fand in Vorbereitung auf die bevorstehende alljährliche Inspektion unserer Freiwilligen Feuerwehr eine Übung im Stationenbetrieb statt. Die Kameradinnen und Kameraden absolvierten die drei Stationen Atemschutz, Schadstoff und Schaumangriff. Geübt wurden die jeweiligen theoretischen Grundlagen sowie konkrete praktische Szenarien und Abläufe.

Bei der Station Atemschutz stand das Ausrüsten im Fahrzeug inklusive Kurzprüfung der Atemschutzgeräte sowie das Verhalten und die Abläufe am Atemschutzsammelplatz inklusive Hochdruckdichtprüfung auf dem Programm. Bei der Station Schadstoff beschäftigten sich die Kameradinnen und Kameraden mit den Maßnahmen und Sicherheitsregeln, die im Falle eines Schadstoff-Einsatzes zu ergreifen und zu beachten sind. Verschiedene Möglichkeiten der Abdichtung sowie des Auffangens austretender Schadstoffe wurden geübt. Bei der Station Schaumangriff wurde mittels C-Druckschlauch und mobilen Schaummittel-Zumischer ein Löschangriff mit Mittelschaum simuliert.