Heute in den Morgenstunden ereignete sich im Gemeindegebiet Neuhofen an der Ybbs ein schwerer Verkehrsunfall. Um 5:32 Uhr wurden die Kameradinnen und Kameraden zu einer Menschenrettung gerufen. Trotz schnellstmöglicher Hilfeleistung der Feuerwehren Neuhofen/Ybbs, Kornberg-Schlickenreith und Ulmerfeld-Hausmening sowie der Rettungskräfte kam für den PKW-Lenker jede Hilfe zu spät.

Tragödien wie diese lassen sich nicht in Worte fassen. Deshalb verzichten wir aus Respekt und Mitgefühl auf die übliche Berichterstattung sowie auf Fotos des Einsatzes und bitten stattdessen alle Leserinnen und Leser um Anteilnahme und Diskretion.

Dieser unfassbare Schicksalsschlag lässt uns in tiefer Trauer zurück. Wir bedanken uns an dieser Stelle auch bei unserem Kameraden und Pfarrer Bischofsvikar Helmut Prader für den seelischen Beistand und die gemeinsame interne Aufarbeitung der Geschehnisse dieses Samstagmorgens.

All unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in diesen schweren Stunden bei den Angehörigen des Verstorbenen.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Neuhofen