Am Samstag, den 7. April 2018, fand in Neuhofen an der Ybbs eine Gesamtübung des Unterabschnitts Amstetten-Land statt, an der die Freiwilligen Feuerwehren Aigen, Euratsfeld, Ferschnitz, Neuhofen an der Ybbs, Kornberg-Schlickenreith und Winklarn teilnahmen.

Als Übungsszenario wurde ein Brand in einer der Werkstätten des landwirtschaftlichen Objekts angenommen. Zusätzlich wurde eine Person im Brandobjekt vermisst. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte am Übungsort wurde sofort mit der Brandbekämpfung und der Menschenrettung begonnen. Die Wasserversorgung wurde zum einen über das öffentliche Wassernetz mittels Hydrant und zum anderen durch Ansaugen mittels Tragkraftspritze aus dem örtlichen Wasserteich sichergestellt. Die vermisste Person konnte kurze Zeit später von den Einsatzkräften unter Einsatz schweren Atemschutzes aus ihrer Notlage befreit und aus der brennenden Werkstatt gerettet werden. Sie wurde vom Feuerwehrmedizinischen Dienst anschließend erstversorgt.

Die Übungsüberwachung erfolgte durch Unterabschnittskommandant HBI Markus Nagelhofer, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Josef Weber, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Rudolf Katzengruber, Kommandant HBI Friedrich Bauer (FF Seisenegg) sowie Bürgermeister der Gemeinde Neuhofen an der Ybbs, OSR Gottfried Eidler.

Wir möchten uns bei allen Kameradinnen und Kameraden für die gelungene Übung und die gute Zusammenarbeit bedanken. Außerdem bedanken wir uns herzlich bei Familie Kogler für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes.